AktuellesTeamsHerausforderungChancengleichheitLinksImpressum

Das Europäische Jahr der Chancengleichheit 2007

Logo des Europäuschen Jahres der Chancengleichheit
„Die Europäerinnen und Europäer haben das Recht auf Gleichbehandlung und auf ein Leben ohne Diskriminierung. Das Europäische Jahr der Chancengleichheit 2007 für alle soll dafür sorgen, dass jeder dies weiß. Ein ganzes Jahr lang werden wir das Thema Chancengleichheit in den Mittelpunkt rücken und aufzeigen, welche Vorteile eine von Diversität geprägte Gesellschaft für Europa hat. Europa ist reich an Talenten. Wir können es uns nicht leisten, sie zu vergeuden.“ (Vladimír Špidla, Europäischer Kommissar für Beschäftigung, Soziales und Chancengleichheit)

Am 30. und 31. Januar 2007 haben 450 Delegierte aus ganz Europa in Berlin das Europäische Jahr der Chancengleichheit 2007 auf dem allerersten europäischen Gleichstellungsgipfel ausgerufen – eine gemeinsame Initiative der Europäischen Kommission und des deutschen EU-Vorsitzes.

Die Ziele des Gipfels waren:
  • Einleitung des Europäischen Jahres
  • Identifizierung der spezifischen Maßnahmen, die Chancengleichheit in Europa Wirklichkeit werden lassen
  • Austausch von bewährten Praktiken, um den Nutzen von Vielfalt sowohl für den/die Einzelne/n als auch für die Gesellschaft insgesamt zu maximieren

Das Europäische Jahr der Chancengleichheit 2007 soll die Menschen in der Europäischen Union für eine gerechte Verteilung von Zugangs- und Lebenschancen sowie auf ein Leben ohne Diskriminierung sowohl für Europas Gesellschaften als auch für die einzelnen Bürgerinnen und Bürger sensibilisieren.
nachoben

Radiobeitrag "Bundesgleichstellungsgesetz und Thüringer Landesgleichstellungsgesetz auf dem Prüfstand" (MP3) (PDF)

Anfang Juli jährte sich zum fünften Mal das Inkrafttreten des Behindertengleichstellungsgesetzes des Bundes. Die Konferenz hatte das Ziel, Resümee über die Wirkung und Umsetzung zu ziehen und zu klären, ob aus Sicht der Betroffenen Änderungen der Gesetze erforderlich sind.


Interview mit dem Europaabgeordneter Dr. Dieter-L. Koch
Dieter Koch

Wie werden auf europäischer Ebene die besonderen Bedürfnisse behinderter Bürgerinnen und Bürger berücksichtigt? Was kann von der EU auf der Ebene von gesetzllichen Regelungen für die Integration von Menschen mit Behinderungen getan werden? Und weitere Fragen beim Injterview mit Dr.Dieter-L.Koch. ...mehr


Interview mit dem Mitglied des Europäischen Parlaments Gabi Zimmer Gabi Zimmer



Was könnte eine einheitliche Verfassung in Bezug auf Antidiskriminierung & Chancengleichheit leisten? Welche Hindernisse gibt es bei der Antragstellung der lokalen Projekte? Interview mit Gabi Zimmer. ...mehr

Chancengleichheit bezeichnet in modernen Gesellschaften das Recht auf eine gerechte Verteilung von Zugangs- und Lebenschancen. Dazu gehört insbesondere das Verbot von Diskriminierung beispielsweise aufgrund des Geschlechtes, der Religion oder der Herkunft, das in den Menschenrechten festgeschrieben ist.

Wikipedia





Kontrast:
normal / hoch

Schriftgröße: