AktuellesTeamsHerausforderungChancengleichheitLinksImpressum

Projekt „Wir machen uns ne Platte...“

"Wir machen uns ne Platte..." Im Sommer 2007 war es endlich so weit. Das neue mobile Studio konnte zeigen, was es in sich hat. Radio F.R.E.I. sendete in Zusammenarbeit mit dem Projekt EQUAL Radio - Kommunikation ohne Grenzen live aus den Erfurter Plattenbaugebieten Roter Berg, Drosselberg, Moskauer Platz und Wiesenhügel.

Interview am Moskauer Platz

In dreistündigen Vormittagsmagazinsendungen entstand eine Sendereihe zum Hören, Vorbeikommen und Mitmachen. Die Wohngebiete wurden vorgestellt, ihre Geschichte
betrachtet, Bewohner kamen zu Wort und Projekte wie Jugendklubs und Sportvereine präsentierten ihre Arbeit.

Projektgruppe am Moskauer Platz

Aber auch der Masterplan II war in Gesprächen mit Vertretern von Stadtverwaltung, KOWO und den Wohnungsbaugenossenschaften immer wieder Thema. Für den Sommer 2008 ist eine Fortführung der Sendereihe aus anderen Erfurter Wohngebieten geplant. Die Sendungen sollen Interessen und Ideen aber auch die Sorgen der Bewohner aufzeigen und damit ein lebendiges Portrait des jeweiligen Stadtteils zeichnen. "Wir machen uns ne Platte..." – die „Platte“ ist hierbei ein Wortspiel. „Platte“ ist sowohl ein Synonym für Neubauten der Plattenbauweise, wie Punkthochhäuser und Wohnscheiben, aber auch ein Dialektbegriff für den Kopf. So heißt: „Mach dir ne Platte!“, soviel wie: „Mach dir einen Kopf!“ oder „Denk mal drüber nach!“

nachoben


Projektflyer (PDF)

Auswahl einiger Beiträge
Auswahl einiger Umfragen



„Arbeiterregale“, „Getto“ und „Ficksilo“ waren nur einige Bezeichnungen für das ehemalige „Sozialistische Glück“. Ein Klischee, dass so nicht hinzunehmen ist. Denn genau hier trifft man auf die meisten Probleme der Stadt. Genau hier findet man aber auch die Vielfalt Erfurts. Intelligenz trifft hier auf Arbeiter, Jugend auf Senioren.

Roman Pastuschka





Kontrast:
normal / hoch

Schriftgröße: